← Zurück

Isoliergläser

Isolierglas als Ausfüllung von den Öffnungen. Isoliergläser heißen ohne Zweifel Energiesparen in den Innenräumen. Sie bringen den Komfort in der Form des Lichtes in die Innenräume. Die Isoliergläser gewährleisten in ihren spezifischen Bearbeitungen auch die Sicherheit der Ausfüllungen von den Öffnungen für die Benützer. Nicht zuletzt erfüllen die Isoliergläser auch die ästhetische und Designfunktion.

WICHTIGE PARAMETER DER ISOLIERGLÄSER

U-Wert

  • ist die zentrale Maßeinheit bei der Ermittlung des Wärmeverlustes eines Bauteils
  • er gibt die Wärmemenge an, die pro Zeiteinheit durch 1m² eines Bauteils bei einem Temperaturunterschied der angrenzenden Raum- und Außenluft von 1 Kelvin hindurchgeht
  • die Maßeinheit des U-Werts ist W/m²K
  • je kleiner der U-Wert, desto größer ist die Wärmedämmung
  • der niedrige Wärmeverlust, die durch größere Wärmedämmung gegeben ist, führt zu der höheren Oberflächentemperatur der inneren Glastafel und dadurch zu dem behaglichen Raumklima

g-Wert

  • der Koeffizient der Durchlässigkeit für die Gesamtenergie von der auftreffenden Sonnenstrahlung, er wird in Prozent ausgedrückt
  • er besteht aus direkter Energietransmission und aus aufgrund der absorbierten Sonnenstrahlen entstehender sekundärer Wärmeabgabe der Glasfläche nach innen
  • nur durch Glas kann die Sonne die Räumlichkeiten durchwärmen und somit zu der Beheizung ohne irgendwelche weitere Kosten beitragen
  • was aber im Winter willkommen ist, kann im Sommer unangenehm sein, weil die durch die Sonnenstrahlung erworbene Energie die Erwärmung heißt

SC-Wert

  • die Proportion der durch die gegebene Verglasung durchgehenden thermischen Sonnenenergie zu der thermischen Sonnenenergie, die unter den gleichen Bedingungen durch das reine und nichtbeschattete Fensterglas mit der Doppeldichte durchgehen würde. Der Schattenkoeffizient besagt die Fähigkeit der Verglasung die Wärmedurchlässigkeit zu regulieren.

LT-Wert

  • der Koeffizient, der die gesamte Lichtdurchlässigkeit durch das Glas ermittelt, er wird in Prozent ausgedrückt
  • der höhere LT-Wert ist der bessere Faktor der menschlichen Wahrnehmung
  • durch Einsatz von der stärkeren Glasschichte bzw. oder durch Zugabe der Glasmasse wird der LT-Wert schlimmer
  • durch die Marktentwicklung werden die Gläser mit der höheren Lichtdurchlässigkeit in die Dreifach-Isoliergläser empfohlen

Grund- Zweifach- Isoliergläser

Das Grund- Zweifach-Isolierglas besteht aus zwei Glasscheiben des Floatglases Float 4 mm und aus dem durch den Abstandhalter abgegrenzten Scheibenzwischenraum, der mit dem Molekularsieb gefüllt ist, das die eindringende überflüssige Feuchtigkeit aufnimmt. Die umlaufende Verbindung der Glasscheibe mit dem Abstandhalter wird dauerhaft mit dem plastischen Kitt (sgn. Butyl) erreicht, der das Gasentweichen und das Feuchtigkeitseindringen verhindert. Die Außenkante ist mit dem dauerelastischen Kitt (Polyurethan, Polysulfid) abgedichtet, der die Festigkeit und die mechanische Beständigkeit sichert. Die Grundausführung des Isolierglases von 4/16/4 entspricht dem Ug-Wert 2,9W/m²K. Die Erzeugnisse mit dieser Verglasungsart erfüllen nicht mehr die Anforderungen der Norm ČSN 730540-2, die die Wärmedurchlässigkeit durch das ganze Fenster Uw= 1,7W/m²K bestimmt.

dvojsklo

Technische Parameter

Standard- Zweifach-Isoliergläser

Das Standard- Zweifach-Isolierglas besteht aus zwei Glasscheiben des Floatglases, wobei eine der Scheiben mit der Schicht aus den mikroskopischen Edelmetallen und Metalloxiden versehen ist. Diese Beschichtung verbessert die Nutzungseigenschaften der Wärmedämmung und des Sonnenschutzes des Isolierglases. Der durch den Abstandhalter aus Kunststoff (Typ TGI oder SWISSPACER – schwarze Farbe) abgegrenzte Scheibenzwischenraum, ist ebenso mit dem Molekularsieb gefüllt, das die eindringende überflüssige Feuchtigkeit aufnimmt. Die umlaufende Verbindung der Glasscheibe mit dem Abstandhalter wird dauerhaft mit dem plastischen Kitt (sgn. Butyl) erreicht, der das Gasentweichen und das Feuchtigkeitseindringen verhindert. Die Außenkante ist mit dem dauerelastischen Kitt (Polyurethan, Polysulfid) abgedichtet, der die Festigkeit und die mechanische Beständigkeit sichert. Wenn der Scheibenzwischenraum mit getrockneter Luft eingefüllt ist, weist das Zweifachglas den Wärmedurchgangswert Ug-Wert= 1,4W/m²K auf. Wenn der Scheibenzwischenraum mit Gas mit der niedrigen Wärmeleitfähigkeit (am häufigsten Argon) eingefüllt ist, erreichen wir den Ug-Wert= 1,1W/m²K, den die Firma OKNOTHERM spol. s r.o. heutzutage in den Standardangeboten verwendet. Dieses Isolierglas vermindert die Wärmeverluste im Vergleich mit der Einzelverglasung um bis zu 45%.

Technische Parameter

Standard- Dreifach-Isoliergläser

Heutzutage, wenn die Brennstoff- und Energiepreise ständig steigen, sollten wir unsere Aufmerksamkeit auf die Möglichkeiten des Energiesparens richten. Die Dreifach-Isoliergläser, die bis unlängst ein imaginäres Etikett „zu schwer“ hatten, stellen eine sehr durchschlagende Lösung für das Energiesparen in dem von uns angebotenen Sortiment dar. Sie setzen sich vor allem bei den Niedrigenergie- und Passivhäusern und auch bei den Kunden durch, die nur die besten Wärmedämmeigenschaften verlangen.

Die Entwicklung von unseren Fensterprofilen und den von uns verwendeten Beschlägen ist so weit, dass es keinen Sinn mehr hat, sich nur mit dem Gewicht der Verglasung zu beschäftigen. Die Dreifach-Isoliergläser bieten den höchsten Komfort und zwar gleich aus mehreren Gründen:

  • Sie erhöhen erheblich sowohl Energiesparen als auch Schalldämmung
  • Sie reduzieren wesentlich Tauwasserbildung an den Innenseiten der Glasscheiben
  • Erhöhtes Gefühl der Sicherheit

trojsklo

Technische Parameter

Die erheblich höchste Dämmleistung erreichen wir mit der Verteilung des Scheibenzwischenraums mit einer weiteren Glasscheibe und mit der weiteren Metallbeschichtung im System. Wenn wir dazu die Gasfüllung (Argon) hinzuzählen, erreichen wir die hervorragenden Werte des Wärmedurchgangskoeffizientes bei der Verglasung.

Bei dem Struktur des Dreifach-Isolierglases wie folgt: Metallschicht 4mm / 12+Ar / 4mm / 12+Ar / Metallschicht 4 mm Wärmedurchgang Ug=0,7W/m²K Metallschicht 4 mm / 14+Ar / 4 mm / 14+Ar / Metallschicht 4mm Wärmedurchgang Ug=0,6 W/m²K Metallschicht 4mm / 18+Ar / 4mm / 18+Ar / Metallschicht 4 mm Wärmedurchgang Ug=0,5W/m²K.

Wichtig ist auch die Dicke der Verglasung. Bei der Argonfüllung ist die optimale Dicke der Abstandhalter 14 und 16 mm und das heißt die Zunahme der Dicke der Verglasung bis 40 bzw. 44 mm. So starke Glaswand stellt eine sehr gute Isolation dar. Die Dreifach-Isoliergläser bieten die höchste Behaglichkeit und Sicherheit an und ohne Zweifel befriedigen sie auch die Anforderungen des anspruchsvollsten Kunden. Wir können auch auf die Teilmängel an der Standard-Zusammensetzung des Dreifach-Isolierglases reagieren, wenn der wichtigste Ergebniskoeffizient zu bestimmen ist. Gemeint der Ug-Wert, g-Wert, LT-Wert bzw. SC-Wert. Diese Faktoren können mit den neu entwickelten Glasscheiben beeinflusst werden.

Dreifachglas der neuesten Generation – AKUTOP LUX

Dieses Dreifach-Isolierglas ist dank dem niedrigen Wert des Wärmedurchgangskoeffizients (Ug=0,7W/m²K für die Zusammensetzung 4/14/4/14/4) und zugleich dem hohen Wert des passiven Gewinns aus der Sonnenstrahlung (g=62%) die energetisch effektivste Verglasung auf dem Markt. Es erreicht gleichzeitig die hohe Lichtdurchlässigkeit (Lt=73%) und gemeinsam mit dem neutralen transparenten Aussehen bildet in den Innenräumen getreue Farbenübermittlung und somit sichert es das Genüge des so erwünschten natürlichen Tageslichtes. AKUTOP LUX mit der Metallbeschichtung PLANITHERM®LUX wird für solche Anwendungen bestimmt, bei den energetisches Gleichgewicht zwischen den solaren Gewinnen und der Wärmedämmung verlangt wird. Dank seinen Parametern eignet es sich vor allem für die Niedrigenergie- und Passivhäuser aber auch für die Standard-Neubauten.

Heutzutage ist für die Investoren nicht nur der Wärmedurchgangskoeffizient – Ug wichtig aber sie fragen auch nach den weiteren Kennzahlen wie Lichtdurchlässigkeit – Lt und Solarfaktor – g. Gerade der Solarfaktor bestimmt, wie viel Sonnenwärme in die Innenräume durchgeht – und wie weit die Sonnenenergie bei der Beheizung von den Innenräumen ausgenützt wird. Bei dem heutigen Trend der ständig steigenden Kosten für Heizung wird gerade die Ausnützung der solaren Gewinne das Hauptthema bei dem Aufbau von den Neubauten oder bei den Rekonstruktionen. Durch die geläufig gelieferten Dreifachgläser dringt mehr als 50% der Sonnenwärme in die Innenräume ein und das ist bei der Berechnung der energetischen Jahresbilanz ein sehr hoher Wert. Im Vergleich mit den geläufigen Dreifachgläsern zeichnet sich AKU TOP LUX durch ähnliche Wärmedämmung, ausgezeichnete Lichtdurchlässigkeit aus und überdies ist der energetische Gewinn aus der Sonnenstrahlung bis 25% höher. Die natürliche Quelle – die Sonnenenergie kann so ohne weitere Investitionen perfekt ausgenützt werden. Das Glas gilt deshalb nicht mehr als der schwächste Punkt in der energetischen Bilanz des Hauses. Mit der richtigen Wahl der Verglasungsart für Ihre Neubauten oder Rekonstruktionen der Familienhäuser erzielen Sie langfristig das behagliche Wohnklima und selbstverständlich die wirtschaftliche Rückflussdauer der in die hochwertige Verglasung getätigten Investitionen.

Vorteile

  • Hohe Wärmegewinne: bestmögliche Ausnützung der Sonnenenergie
  • Energieeinsparen für Beheizung
  • Niedrige Wärmeverluste
  • Hohe Lichtdurchlässigkeit

Isoliergläser mit dem erhöhten Schallschutz

Standard-Zweifach-Isoliergläser weisen Rw=32 dB (Index der Schalldurchlässigkeit, in dB ausgedrückt) auf, was ein genügender Wert ist. Dieser Wert kann für einen Zuschlag erhöht werden, wenn stärkere oder spezielle Glasscheiben angewendet und Abstandhalter verstärkt sind. Geläufig kann man so bis den Wert 42 dB erreichen. Wenn Sie den höheren Schallschutz wünschen, wenden Sie sich bitte an unseren Handelsvertreter.

Technische Parameter

Sicherheits-Isoliergläser

Grundsätzlich kann man sagen, dass wir auf diesem Gebiet aus 3 Kategorien wählen können – Einscheiben-Sicherheitsgläser (ESG), Verbund-Sicherheitsgläser (VSG, connex) oder Gläser mit Drahteinlage (Drahtgläser – und zwar klassische undurchsichtige oder polierte durchsichtige Drahtgläser). Das Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) – dieses thermisch vorgespannte Glas besitzt viermal höhere Druck- Biegefestigkeit als das geläufige Glas mit derselben Dicke gegen Wind- und Wärmewirkungen. ESG Sicherheitsglas entsteht dadurch, dass das Glas schrittweise auf die Temperatur ca. 580 – 620 °C erhitzt (nahe dem Schmelzpunkt) und anschließend mit dem Luftdruck schlagartig abgekühlt wird. Infolge der Innenspannung entstehen beim Zerbrechen des Glases kleine stumpfkantige Krümel. Im Automobilbau werden diese Gläser für Seitenscheiben eingesetzt. Diese Gläser sind laut der Norm EN 12150-1 mit dem nicht waschbaren Stempel versehen. Das mit dem angeführten Prozess erzeugte Glas kann man mit dem sgn. HS-Test überprüfen lassen (für einen Preiszuschlag).

Technische Parameter

Verbund-Sicherheitsgläser VSG

Das Verbund-Sicherheitsglas reduziert die Verletzungsgefahr, denn die Splitter im Falle des Bruches bleiben an einer Kunststofffolie haften. Diese Gläser werden vor allem in den Objekten verwendet, in denen der erhöhte Einbruchschutz verlangt wird. Verschiede Varianten von den Verbund-Sicherheitsgläsern werden auch in die Lärmschutzverglasungen (sgn. Stratophone) eingesetzt. Und noch ein Beispiel aus der Praxis - die Anwendung der VSG-Gläser im Automobilbau – diesmal für Windschutzscheiben. Die Stärke der verwendeten Gläser entsprechend der Glasscheibenfläche wird mit der technischen Vorschrift vorgeschrieben bzw. von der Bank oder von dem Architekten bestimmt, damit die Sicherheitsklasse eingehalten wird.

Technische Parameter

Durchschusshemmende Gläser

Die durchschusshemmenden Mehrschichten-Sicherheitsgläser sind dazu bestimmt, dass sie gegen bestimmte Menge der direkten Wirkungen von Projektilen aus den Schusswaffen und gegen Munition verschiedener Art beständig sind. Man kann viele verschiedene Bearbeitungen überlegen, je nachdem ob es zu Splitterabgang aus der Innenfläche der Verglasung kommen kann oder nicht.

Technische Parameter

Sonnenschutzgläser – verhindern die Überhitzung und Überlichtung von den Innenräumen. In dem Standard-Isolierglas wird die Außenscheibe durch eine spezielle Scheibe mit Reflektion oder mit den Absorptionseigenschaften ersetzt und damit wird der Einfluss der übermäßigen Sonnenstrahlung eliminiert. Es wird sgn. „Treibhauseffekt“ eliminiert.

Wir verwenden zwei Verglasungsarten:

  • Planibel - der Sonnenschutz gewährt nicht die Metallbeschichtung, sondern die Verfärbung der Scheibe. Die Wirkung des Sonnenschutzes hängt deshalb von der Dicke und von der Farbe der Glasscheibe ab. Farbscala: bronzefarbig, grau, grün und blau.
  • Stopsol - der Grund ist ein farbloses oder durchfarbenes Glas, an dessen heiße Fläche bei dem Herstellungsprozess die reflexive Metallschichte eingetragen wird. Nachfolgend lässt man das Glas kühl werden, damit es nicht zur Spannung kommt. Die Schichte hält dann mit der Glasfläche fest. Farbskala: farblos, bronzefarbig, grau, grün und blau.

Ornamentgläser

Eine große Auswahl an Ornamentgläsern, die wir sowohl in die Türen als auch in die Räume einsetzen können, wo fremde Blicke nicht erwünscht sind. Dekorative Ornamentgläser sind lichtdurchlässig, eine Seite des Glases ist mit Hilfe eines Musters strukturiert, das durch das Durchziehen einer erhitzten Glasscheibe zwischen zwei Metallwalzen hergestellt ist. Farbskala: farblos oder bronzefarbig.

Technische Parameter

Isoliergläser mit einer dekorativen Sprosse

Die im Scheibenzwischenraum eingebauten Sprosen bilden einen Bestandteil des Fensters, sie sind im Abstandhalter befestigt und dienen ausschließlich den dekorativen Zwecken. Farbskala: weiß, goldengarbig, bronzefarbig dunkel und hell, nickelfarbig, lakiert, beliebiges Farbton nach RAAL und gesamte in den Kunststoffprofilen angebotene Holzdekors. Die zweifarbige Ausführung ist möglich – eine Farbe ist an der Innenseite, andere Farbe ist an der Außenseite. Die Ausführung bei Holzdekoren ist nicht möglich. Die Dicken des Abstandhalters: 8 mm, 18 mm, 26 mm, 45 mm. Ein Vorteil der Einsetzung von den Sprossen ist die einfache Reinigung. Sie sind vor der Auswitterung, Schmutz während der ganzen Lebensdauer des Isolierglases geschützt.

Technische Parameter

Selbstreinigendes Glas

Selbstreinigende Gläser sind vor allem für die schwer zugänglichen Fenster- oder Verglasungsflächen bestimmt, an denen zu der Kumulierung der organischen Unreinigkeiten kommt. Es geht um das farblose Floatglas mit der speziellen Schichte Dual Action, die zwei Aufgaben hat

1) Mit der Wirkung des tägliches Lichtes werden die organischen Unreinigkeiten aufgelöst

2) Regenwasser fließt gleichmäßig an dem Glas (nicht in Tropfen) und wäscht die freigesetzten Unreinigkeiten ab.

Die beschriebene selbstreinigende Innenseite des Glases kann man als Doppelglas auch mit anderen Glasarten kombinieren, z.B. für die erhöhte Sicherheit, Lärmschutz oder wegen besseren Termo- Isoliereigenschaften.

Isoliergläser mit der Zwischenscheibenjalousien ist ein Element ohne Wartung, der für die Zweifach- oder Dreifach-Isoliergläser bestimmt ist. Die Bedienung mit der Hilfe eines Rotationsmagnets oder mit dem Motor sichert eine völlige Geschlossenheit des Glases. Im Unterschied zu den Außenjalousien regulieren sie neben dem Licht auch die Wärmedurchlässigkeit des Glases.

www.screenline.cz

Technische Parameter

26 Jahre aud dem Markt
^