← Zurück

Zubehör der Kunststofffenster – Wartung

Bedienungs- und Wartungsanleitung von Fenstern und Türen

Sehr geehrter Kunde, gestatten Sie uns, Sie mit Verwendung und der Folgewartung der von uns gelieferten Fenster und Türen bekannt zu machen. Die Kunststoff- und Aluminiumfenster und –türen der OKNOTHERM sind wartungsfreundlich, benötigen keine erneuten Anstriche und behalten sich die attraktive Optik bei. Die Spezialrezepturen, wonach die Stoffe hergestellt werden, garantieren eine hervorragende Witterungs- und Alterungsbeständigkeit auch bei extremen Klimabedingungen. Unsere Produkte werden durch europäische Prüfstellen für eine sehr lange Lebensdauer getestet. Sie ist selbstverständlich auch mit der Umgangsweise und Wartung der Fenster oder Türen beeinflusst.

Wartung, Behandlung, Umgang und Verwendung der Fenster und Türen. Die Profilsysteme zur Fenster- und Türherstellung zeichnen sich mit glatter Oberfläche ohne Poren aus, die einfach zu putzen und zu warten ist. Die glatte Oberfläche der Profile ändert sich im Laufe der Zeit praktisch weder in der Struktur noch in der Farbenausführung. Die Wartung heißt ab und zu den Staub mit einem herkömmlichen flüssigen Reinigungsmittel abzuwischen (bei trockener Reinigung entsteht statische Elektrizität). Bei starker Verunreinigung ist der Vorgang zu wiederholen. Auf die Produkte dürfen keine reibenden Reinigungsmittel sowie technischen Mittel wie Benzin, Lösungsmittel, Säuren und andere aggressive Stoffe angewendet werden. Sie können eine Beschädigung der Oberfläche oder der Fenster/Türen verursachen, die nicht mehr wieder gut zu machen sind. Es ist empfehlenswert einzelne Beschlagsteile einmal im Jahr mit der flüssigen Vaseline zu schmieren (siehe Abb. 1). Der Wartungssatz sowie der komplette Fenster/Türen-Service sind bei der OKNOTHERM auf Auftrag erhältlich. Befinden sich Ihre Produkte in einer staubhaltigen oder einer anders belasteten Umgebung, ist die Beschlagreinigung in kürzeren Zeitabständen durchzuführen. Die Schmutzteilchen können in den Funktionsflächen der Beschläge eine Beschädigung oder eine vorzeitige Abnutzung verursachen und die Funktion beeinflussen. Die Gummidichtung ist jeweils vor dem Winter mit der flüssigen Vaseline zu schmieren. Die Löcher für die Rahmenentwässerung sind frei zu halten. Die Transportschutzfolien sind aus Kunststoff- und Alu-Profilen innerhalb von einem Jahr nach der Produktlieferung zu entfernen.

Der Beschlag ist vom Hersteller in Limitgrenzen eingestellt, was eine langjährige problemlose Funktion der Produkte unterstützt. Es ist sehr wichtig die Betätigungsmechanismen genau nach der Anleitung anzuwenden, sonst kann es zu Verstimmung der Beschläge und anschließend zu einer falschen Funktion kommen, Besonders wichtig ist die Einhaltung der Klinkenlage (siehe Abb. 2). Die Nebeneingangstür ist wie folgt zu schließen: die Klinke ist nach oben zu wenden und der Schlüssel ist in der Schlosseinlage zu drehen. Bei automatischen Dreipunktschlössern in Eingangs- und Nebentüren reicht es nur den Schlüssel ist in der Schlosseinlage zu drehen. Vorsicht, bei Störungen der Beschlagsfunktion besteht eine Verletzungsgefahr! Falls das Fensterelement nicht einwandfrei funktioniert, darf es nicht mehr verwendet werden. Sichern Sie es ab und lassen Sie es unverzüglich mit einer Fachfirma zu reparieren.

Folgende Arbeiten dürfen nur durch eine Fachfirma durchgeführt werden:

  • Austausch der Beschlagteile
  • Aushängen und Aufhängen der Flügel
  • Alle Einstellungsarbeiten am Beschlag
  • Einstellung der Türbänder und ihrer Andrücke
  • Einstellung der Andrücke und der Funktion der Türschließer
  • Entglasung und Verglasung der Fenster/Türen
  • Reparaturen der allfälligen Elektroteile von Öffnungsmechanismen

Beachten Sie die genügende und regelmäßige Lüftung besonders in den Räumen, in denen eine übermäßige Luftfeuchtigkeit entsteht (Küche, Bad, Schlafzimmer etc.) Besonders im Winter lüften Sie lieber öfters und kurz – öffnen Sie das Fenster angelweit, als mit langfristigem Auskippen des Flügels in der Position „gekippt“. Sie sparen viel Energie auf diese Weise. Schnell und effektiv ist die Lüftung mit Luftzug zwischen zwei gegeneinander liegenden Fenstern, weil ein geöffnetes Fenster ungenügend sein kann. Sie vermeiden die Taubildung an Gläsern und das Feuchtwerden des Mauerwerkes in der Nähe des eingebauten Fensters mit der möglichen Schimmelbildung.

Diese Wartungsanweisung gilt sinngemäß auch für Beschläge sowie Fenster- und Türtypen, die hier nicht speziell beschrieben sind.

26 Jahre aud dem Markt
^